Sternsingen 2017

Wieder einmal ist der JuBla Anlass Vergangenheit, den wir eigentlich Tag der Wetterextreme nennen sollten. Die Rede ist vom alljährlichen, traditionellen Sternsingen. Nach Jahren mit strömendem Regen oder gar unter den "Gwändli" unerträglicher Hitze, durften wir dieses Jahr bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt sämtliche, möglichen Schichten mit bester Funktionskleidung anziehen, nur um dann festzustellen, das die beissende Kälte sich trotzdem irgendwie zu den Zehen durchzukämpfen vermag.

Um 08.30, als sich die 12 tapfersten unserer JuBla Kinder nach Oberkirch begaben, begannen wir Leiter, diesmal ebenfalls massiv in der Unterzahl, diese einzukleiden. An dieser Stelle herzlichen DANK an die Mamis, die uns dabei kurzfristig unterstützten und so unsere Ausfälle kompensierten. Die Sprüchli wurden noch ein letztes Mal geübt und schon ging es für die erste Gruppe vor den Coop, wo wir schon früh sehr viele freundliche Gesichter antrafen. Parallel dazu arbeitete sich eine andere Gruppe durch die für den Morgen angemeldeten Haushalte. Schon bald war die klirrende Kälte nicht mehr auszuhalten, trotz mehreren "Zähnerli" als Aufwärmübung. So rotierten wir ca. alle 1-1,5 Stunden die Gruppen, damit man sich regelmässig aufwärmen konnte. Zum Mittagessen wurden alle mit Chicken Nuggets, Gemüsesticks, Fischstäbchen und Pommes Frites verwöhnt, um wieder zu Kräften zu kommen für die nächste Runde am Nachmittag. Da wir am Nachmittag einige Anmeldungen mehr hatten für Hausbesuche, wurde nochmals alles an Organisation und Flexibilität von Leitern und Kindern abverlangt. Wir meisterten aber auch diese Hektik und so konnten pünktlich um 17.00 alle Kinder in den wohlverdienten Feierabend geschickt werden. Durch die tolle geleistete Arbeit, sowie die grosszügigen Spenden der Nunninger und Zubler, haben wir ein Total von knapp 2200.- Fr. eingenommen, wovon die Hälfte an Missio Schweiz geht.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Spendern und Spenderinnen dafür bedanken! Ebenfalls möchten wir all denen Kindern DANKEN, auf die wir uns immer bei unseren einzigen obligatorischen Anlässen im Jahr verlassen können. Ihr habt tolle Arbeit geleistet!!

Infos zu Missio Schweiz

DANKE für das Jahr 2016

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit🎄🎁, besinnliche und erholsame Stunden mit Ihren Liebsten, sowie einen guten Start ins 2017.

Und natürlich wollen wir uns bei allen bedanken, die uns im Jahr 2016 auf irgend eine Art und Weise unterstützt haben - VIELEN DANK

Euer Leiterteam

Eine Million Sterne

Weitere Infos zu dieser tollen Aktion unter www.einemillionsterne.ch

Die Sternsinger kommen auch im 2017

Weitere Infos, sowie die Anmeldung finden Sie im untenstehenden Link.

Anmeldung Sternsingen 2017.pdf

Halloweenanlass, 31.10.2016

Wie bereits letztes Jahr führten wir ein weiteres Mal einen Halloweenanlass durch. Erwünscht waren wie immer viele Kinder mit gruseligen Kostümen, jedoch waren auch die ohne Kostüm herzlich willkommen!

Um 17:45 Uhr trafen schon die ersten Gruselgestalten in Oberkirch ein und so starteten wir pünktlich mit dem ersten Teil unseres Programmes. Wir bastelten kürbisähnliche Windlichter, die wir später noch mit gruseligen Gesichtern schmückten. Passend zum Thema assen die kleinen Gruselgestalten und die grossen Schreihälse eine heisse Kürbissuppe mit Brot und wir alle genossen die Ruhe vor dem «Werwölfle» mit dem wir unseren Halloweenanlass pünktlich um 20:30 abschlossen.

29. Herbstmarkt Nunningen

Kaum ist das Dorffest Nunningen fertig und nur noch die letzten Vereine müssen ein paar wenige Dinge verräumen, steckten wir schon in den Vorbereitungen für unseren all jährlichen Losstand am Herbstmarkt Nunningen.

Damit unsere Kids fleissig Lose verkaufen können, freuen wir uns natürlich auch bei diesem Fest über zahlreiche Besucher und Besucherinnen, kommt vorbei und unterstützt uns (-:

Für unsre kleinen (evtl auch grossen) Gäste bieten wir natürlich auch noch etwas anderes an, lasst euch überraschen und besucht uns.

bis dahin :-)

Dorffest Nunningen 26.-28. August 2016

An unserem diesjährigen Dorffest werden natürlich auch wir von der JuBla vor Ort sein und für jung und alt, allen etwas bieten unter dem Motto: "Sei deine eigene Spielfigur!"

Bei uns kann gespielt und gelacht werden. Ausserdem wird es möglich, sich auf eine vollkommen andere Art an einem Spiel zu beteiligen. Lasst euch überraschen und sucht uns in der Zähnteschüür und dem Kiesplatz neben der Raiffeisen Bank auf.

Öffnungszeiten: Freitag: 18:00-20:00 Uhr Samstag: 13:00-20:00 Uhr Sonntag: ca 10:30 (Vor Beginn Gottesdienst)- 16:30 Uhr

das Leiterteam der JuBla Gilgenberg freut sich auf Euren Besuch :-)

weitere Infos zum Dorffest unter: Dorffest Nunningen

JuBla EM 2016

Am Samstag, der Tag vor dem grossen Fussballfinale der Europameisterschaft in Frankreich, trafen sich hochmotivierte Kinder und Leiter für eine EM in der JuBla. Da die Temperaturen bei der 30 Grad Marke waren, entschloss das Leiterteam einen mit Wasser bereicherten Nachmittag zu gestalten. In Gruppen aufgeteilt hiess es dann möglichst viele Punkt zusammeln im Postenlauf mit dem Themenbereich Wasser. Nach einer kleinen Abkühlung mit einer leider verschmolzenen Glace ging es weiter mit dem Fussballturnier, in welchem natürlich das Ziel war zu gewinnen. Wegen der grossen Hitze, waren jedoch unsere FussbballspielerInnen ziemlich erschöpft und so gab es als Überrraschung eine Wasserschlacht in der plötzlich alle wieder Motivation hatten (: und schon war wieder Zeit zum auf Wiedersehen sagen, zuvor gab es jedoch noch eine kleine Rangverkündigung die alle als Gewinner feierte^^

Im Grossen und Ganzen, wie immer ein spannender, lustigen und sehr heissen Nachmittag! :D

Pfingstweekend 2016

Am Pfingstsonntag trafen sich 13 JuBlaner und 7 Leiter bei durchzogenem aber stabilem Wetter in Oberkirch. Nach einer Spielstunde, bei der wir noch auf unseren Letzten messedienenden Teilnehmer warteten, starteren wir mit dem Hauptprogrammpunkt des Tages. Wir brachen auf zu einer Wanderung durch den Vitaparcours, über die Ibachfälle bis zur Ruine Gilgenberg wo wir gemeinsam einen Lunch aus dem Rucksack genossen. Mit Spiel und Spass wurden die vereinzelten Sonnenstrahlen, die sich an diesem durchzogenen Wochenende zeigten genossen. Mit einem kleinen Umweg über den Nunningerberg machte sich der grösste Teil der Gruppe auf zurück ins Pfarreiheim. Dort wartete das Küchenteam auch schon mit den Grilladen zum Nachtessen.

Kurz nach 18:00 Uhr, wurden das Büssli und die Autos geladen. Singend fuhren wir nach Büsserach. Im Tal angekommen, starteten wir von der Kirche aus schon den Marsch zum nächsten Kulturgut, das Schloss Thierstein, wo der alljährliche Pfingstgottesdienst auf uns wartete. Nach einer Stimmungsvollen Messe wurde noch viel gesungen und als die doch eher kalte Nacht langsam einbrach, wärmten wir uns am Lagerfeuer bei Kuchen auf. Einige von uns genossen den Ausblick aus schwindelerregender Höhe über das Schwarzbubenland. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Gertrud Saner, welche das Ganze einwandfrei organisiert hatte. Da wir diesen speziellen Anlass bis zum Schluss geniessen wollten, wurde auch die traditionelle 22:00 Nachtruhe ein wenig ausgedehnt. Wir machten uns zur eigentlichen Schlafenszeit singend mit einer tollen Fackelwanderung auf den Weg zurück zur Kirche in Büsserach. Wieder zurück in Nunningen war dann aber definitiv Zeit für Zähne putzen und der Gute-Nachtgeschichte lauschen. Da an diesem Tag einige Äste überstiegen, Steine überhüpft und Schritte zurückgelegt wurden, konnten schon bald die ersten Schnarcher aus dem Herrenzimmer wahrgenommen werden. Das Leiterteam musste dieses Jahr kein einziges Mal einschreiten und die Kinder an die Schlafenszeit erinnern.

Der nächste Morgen wurde schon früh mit einem vorfrühstücks-Sitzball gestartet. Das Planungsteam hat zum Glück ein Schlechtwetterprogramm ausgearbeitet und so wurde der Montag in die Hofackerhalle verlegt, wo wir mit einem Parcours und weiteren Spielen unseren Morgen verbrachten. Nach einer Curryreis- Mittagspause, bei der das Abräumpersonal mit Flaschendrehen auserkoren wurde und anschliessenden Kreisspielen verbrachten wir den Letzten Teil noch mit Völkerball und einem gescheiterten Versuch "Capture the Flag" in der Turnhalle. Um 16:00 schliesslich, verabschiedeten sich alle aus einem tollen, anstrengendem Pfingstweekend!

Muttertagsbacken 2016

Am 07.05.2016 haben wir Leiter zusammen mit den JuBla Kindern gebacken, das Ganze hat in der Schulküche in Nunningen stattgefunden. Die Kinder durften Zopf und verschiedenen Muttertags Guetzli herstellen. Dabei hatten alle sichtlich Spass und so gab es eine kleinere Verunreinigung der Küchen, welche das Leiterteam nach dem Anlass beseitigen durften.

Anschliessend besuchten die Kinder mit uns den Gottesdienst und verteilten zum Ende des Gottesdienstes jedem Kirchengänger ein Mailländerli-Herz. Beim Apéro konnten wir dann noch unsere restlichen selbstgebackenen Leckereien bei einem wunderschönen Wetter verkaufen.

Anmeldung Pfingstweekend 2016

für alle Kinder von der 1. Klasse bis zur 9. Klasse, kommt auch ihr mit und habt mit uns zwei unvergessliche Tage :)

Anmeldung Pfingstweekend

Osterhäslisuchen 2016

Liebe Kinder Wie jedes Jahr werden wir auch dieses Jahr mit Hilfe des Osterhasen viele Schoggihäsli im Pfarrgarten verstecken. Wo? Im Pfarrgarten der Kirchgemeinde Oberkirch Wann? Nach der Ostermesse am Sonntag, 27. März 2016 um ca. 11.00 Uhr Wir freuen uns auf ein tolles Osterhäslisuchen mit euch! Natürlich sind auch eure Geschwister, Gspänli, Eltern, Grosseltern und weiteren Verwandten herzlich eingeladen. Mit sonnigen Grüssen Eure JuBla Gilgenberg Leiter und Leiterinnen

Sternsingen Feedback 2016

Dieses Jahr haben wir, von der JuBla Gilgenberg uns entschieden den Traditionsanlass, das Sternsingen auf eine andere Art und Weise durchzuführen als die letzten Jahre. Statt wie üblich von Haus zu Haus zu gehen, haben wir mit unseren Sternsingern am Samstag, dem 9. Januar diverse Posten besetzt, und dort bei Kaffee und Kuchen die Chläber verteilt. Wir haben durchaus mit verschiedenen Rückmeldungen gerechnet und sind darum umso mehr froh, dass wir bei der Dorfbevölkerung überwiegend auf sehr viel Verständnis gestossen sind, für welches wir uns herzlich bedanken.

In welcher Form das Sternsingen nächstes Jahr durchgeführt wird, wird intern im Verein noch entschieden.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch herzlich bei der Bevölkerung für die grosszügigen Spenden von rund 1'800.- in unser "Stärnekässeli" bedanken, welche zur Hälfte der Missio Schweiz zu Gute kommt und uns. Selbstverständlich bedanken wir Leiter uns auch bei unseren Sternsingern für den tollen und motivierten Einsatz!

Sternsingen Informationen 2016

In den letzten Jahren, sind wir mit einer kleinen Anzahl Sternsinger jeweils bis in die Dunkelheit von Haus zu Haus gegangen. Leider rechnen wir jedes Jahr mit einer höheren Anzahl Helfer, als dann tatsächlich, trotz Vereinsinternem Obligatorium, auftaucht. Unser Gebiet umfasst sämtliche Haushalte in Nunningen und Zullwil. Trotz Eile, und Bemühungen unsererseits und der Kinder bis lange nach Einbruch der Dunkelheit konnten wir in den letzten Jahren nie sämtliche Haushalte besuchen, was nicht in unserem Interesse war, und auch nicht im Interesse der ausgelassenen Einwohner. Deshalb haben wir uns entschieden 2016 ein neues Konzept zu testen. Wir werden uns am Samstag nach Dreikönig, am 9.1.16 an verschiedenen Posten positionieren, um dort mit unseren Sternsingern die Chläber bei Kaffee und Kuchen zu verteilen.

Die Posten sehen wie folgt aus:

  • Nunningen 09.01.16: Vor dem Coop: 10.00-12.00 Uhr
  • Im Altersheim „Stäglen“: 15.15-17.00 Uhr
  • Zullwil 09.01.16: Auf dem Dorfplatz (beim Brunnen): 13.00-14.45

Des Weiteren werden Chläber auch nach Samstag in der Kirche aufliegen.

Wir hoffen mit dieser Methode, all diejenigen ansprechen zu können, welche sich über den Besuch der drei Könige freuen.

Wir bedanken uns für das Verständnis, und hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen.

Halloweenparty 31.10.2015

Halloween, der Tag an dem Monster, Zombies sowie dunkle Kreaturen zum Leben erwachen und liebster Nicht-Feiertag aller Fans von ausgefallenen Verkleidungen und Mottopartys.

Da konnten wir von der JuBla nicht widerstehen auch einen tollen Anlass, in Form von einer Halloweenparty durchzuführen. Nach teilweise intensiven Schmink- und Verkleidungsmomenten und Vorbereitungen im Leiterteam traf sich eine durchgemischte Gruppe von Untoten, Bösen Clowns, Skeletten, Geistern, Fledermäusen und vielen mehr zum gemeinsamen Nachmittagsplausch. Bei strahlend schönem, und überhaupt nicht Halloweendüsterem Herbstwetter spielten wir erst einmal das zum Motto passende "Mörderlis". Als sämtliche Jungs, Mädchen und Leiter anwesend waren, öffnete sich das Tor zum Gruselkabinett, und wir mussten uns erst einmal kriechend und hüpfend durch einen Parcours aus Spinnweben kämpfen. Wir erreichten unser Ziel, die Gruselbackstube nach kurzen, intensiven Schreckminuten. Dort wurden fleissig eigene gruselige Guezliformen entworfen, der Teig unseres Chefbäckers ausgewallt, und Guezli ausgestochen. Neben der anstrengenden, beängstigenden Arbeit wurde auch viel glibbriges und gruseliges genascht. Mit einer längeren Spielpause ging es weiter, denn die Guezli mussten ja auch gebacken werden.

Alles aus dem Ofen und abgekühlt, konnten wir mit schaurig-gruseliger Glasur die Gebäcke noch so richtig Halloweentauglich machen. Dabei entstanden Spinnen, Geister, blutige Messer. Der Fantasie war keine Grenzen gesetzt.

Fix aufgeräumt, und ein bisschen herumgetobt, und schon bewegte sich die Uhr Richtung Ende des Anlasses. Zuletzt wurde in der wunderschönen Herbst-Abendsonne noch ein Gruppenfoto geschossen, und schon war auch dieser Gruseltag nur noch Geschichte.

Alles in Allem ein gelungener Tag.